Logo Bihl+Wiedemann GmbH

24V Netzteile und ASi – eine kostengünstige Kombination für Kleinstanlagen

ASi mit 24V Netzteilen nutzen

Sie möchten ASi Netzwerke kostenoptimiert mit Ihrer vorhandenen Infrastruktur bzw. mit 24V Netzteilen realisieren? Kein Problem, dazu müssen nur drei Voraussetzungen erfüllt sein: es handelt sich um eine Kleinstanlage mit wenigen ASi Teilnehmern, die ASi Leitungslänge beträgt maximal 50 m und es kommen geeignete Gateways mit integrierten Entkoppelspulen zum Einsatz. Bihl+Wiedemann bietet hier eine breite Auswahl und Sie können, passend zu Ihren Anforderungen, zwischen verschiedenen Gateway-Optionen wählen.

 

Zu beachten ist allerdings, dass 24V Netzteile nicht für die ASi-5 Kommunikation optimiert sind. Hierfür sind unsere 30V Netzteile ideal, die speziell für die parallele ASi-5/ASi-3 Kommunikation entwickelt wurden.

Vorteile von ASi mit 24V Netzteilen

Wenn Sie ASi Netzwerke mit 24V Netzteilen realisieren, profitieren Sie vor allem von drei Vorteilen:

 

  • Platz sparen im Schaltschrank, da für den ASi Kreis das vorhandene Standard-Netzteil genutzt werden kann.
  • Weniger Dokumentations- und Montagezeiten, da das passende Gateway nur an das 24V Netzteil angeklemmt werden muss.
  • Kosten sparen, da kein zusätzliches ASi Netzteil benötigt wird und auf eine Vorsicherung verzichtet werden kann.

Gateways mit Entkoppelspulen erforderlich

Um ASi in Kombination mit 24V Netzteilen nutzen zu können, benötigen Sie ASi Gateways mit integrierten Entkoppelspulen. Dies trifft auf alle ASi-5/ASi-3 Gateways und auf die meisten ASi-3 Gateways zu. Die geeigneten ASi-3 Gateways von Bihl+Wiedemann erkennen Sie daran, dass bei den technischen Daten das Kriterium "1 Netzteil, 1 Gateway für 2 ASi Kreise, günstige Netzteile"erfüllt ist. Entsprechende Gateways finden Sie hier.

Abb.: Alle ASi-5/ASi-3 Gateways und die meisten ASi-3 Gateways eignen sich, um ASi in Kombination mit 24V Netzteilen zu nutzen.

Welche Gateway-Option ist die richtige?

ASi-5/ASi-3 Gateways sind die beste Wahl. Sie beinhalten modernste Technik und sind zugleich die leistungsstärksten ASi-3 Master. Zudem bieten ASi-5/ASi-3 Gateways weitere Vorteile:

 

  • ASi-5 Teilnehmer sind integrierbar, z. B. IO-Link Devices oder Motormodule
  • Feldupdatefähigkeit für manipulationssichere Firmware- und Sicherheitsupdates
  • Integrierter OPC UA Server für Industrie 4.0 Anwendungen
  • Integrierter Webserver für schnelle Systemdiagnosen

 

Reine ASi-3 Gateways sind dann sinnvoll, wenn in einer Bestandsanlage ein defektes Gateway ausgetauscht werden muss: Hier empfiehlt es sich immer, ein Ersatzgerät mit der gleichen Artikelnummer zu nutzen. Außerdem gibt es Feldbusse (z. B. PROFIBUS), die in Bestandsanlagen noch zum Einsatz kommen, aber nicht die nötige Bandbreite liefern, um ASi-5 zu unterstützen. Auch hier empfiehlt sich weiterhin der Einsatz eines kostengünstigen ASi-3 Gateways.

Maximale ASi Leitungslänge beträgt 50 m

Je länger die ASi Leitung ist, umso größer wird der Widerstand. Daher sollte beim Einsatz von 24V Netzteilen eine ASi Leitungslänge von 50 Metern nicht überschritten werden, da sonst der Spannungsabfall über die Leitung zu hoch und damit die Spannung am Ende der Leitung zu gering werden könnte.

 

Es gilt die Formel: U = R × I (Spannung = Widerstand × Strom)

Abb.: Bei ASi Gateways mit integrierten Entkoppelspulen können Sie die Spannungsversorgung flexibel sicherstellen – über unsere modernen Netzteile oder, bei eingeschränkter Leitungslänge, mit 24V aus dem Schaltschrank.

Rentabel ab drei Modulen

Abb.: Je mehr Teilnehmer angeschlossen sind, desto größer ist der Kostenvorteil gegenüber vergleichbaren Verdrahtungssystemen.

Bereits ab drei Modulen profitieren Sie von Kosteneinsparungen gegenüber einem vergleichbaren Verdrahtungssystem. Ein gutes Beispiel stellen IO-Link Master dar: hier liegen die reinen Modulkosten inkl. Gateway schon ab dem dritten Modul knapp 10 % unter den Modulkosten Ethernet-basierter Lösungen. In größeren Installationen mit IO-Link Mastern sind es sogar bis zu 50 %.

 

Zudem reduziert sich der Montage- und Inbetriebnahmeaufwand erheblich durch den einfachen, verpolungssicheren und schnellen Anschluss der ASi-Module mittels Durchdringungstechnik.

 

Dieses Prinzip ermöglicht vor allem aber eine Einsparung in den reinen Materialkosten der Verdrahtung von bis zu 68 %.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

So verlängern Sie die ASi-3 Leitung auf bspw. 1.000 m

Erweitern Sie die Reichweite des ASi Kreises flexibel und kostengünstig. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten der Leitungsverlängerung.

AS-Interface

Mit dem standardisierten Feldbussystem AS-Interface (ASi) können Sie Ihren Verdrahtungsaufwand drastisch reduzieren. Zudem profitieren Sie von der freien Wahl der Topologie und der kostengünstigen Integration von Safety auf derselben Infrastruktur.

ASi Kabel

Das gelbe ASi Kabel steht für einfachste Anschlusstechnik und effiziente Energieverteilung. Erfahren Sie, wie Sie gegenüber Rundkabel-Lösungen rund 68 % Verdrahtungskosten sparen können.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?