Logo Bihl+Wiedemann GmbH

OPC UA – Universeller Datenaustausch bis in die Cloud

OPC UA - Die digitale Vernetzung der industriellen Produktion mit der Informationstechnologie ist das zentrale Nervensystem der intelligenten Fabrik von morgen. Mit einer neuen Hardware-Plattform sorgt Bihl+Wiedemann dafür, dass die Daten von Aktuatoren und Sensoren optimal aufbereitet nach ganz oben auf die IT-Ebene gelangen. Die Brücke zwischen den Welten führt zunächst über das offene Kommunikationsprotokoll OPC UA, das sich derzeit als erster De-facto-Standard für Industrie-4.0-Anwendungen etabliert.

Video-Länge: 1:07

Universeller Datenaustausch – vom Sensor in die Cloud

OPC UA sorgt für einen direkten Datenaustausch aller verbundenen Geräte – unabhängig vom Feldbus.

(Klick zum Vergrößern)

(Klick zum Vergrößern)

OPC UA – der Datenaustausch-Standard für Industrie 4.0

  • Industrie 4.0 benötigt eine durchgängige, standardisierte Kommunikation
  • OPC UA ist der plattformunabhängige Datenaustausch-Standard für die direkte vertikale Übertragung von Prozess-, Status- und Diagnosefunktionen
  • Strukturierte Daten auch ohne Programmierung
  • OPC UA vereinfacht die Machine-to-Machine (M2M) Kommunikation
  • Einfache Einbindung in Industrial Internet of Things (IIoT) Netzwerke

 

Über AS-Interface (AS-i) eingesammelte Daten von Sensoren und Aktuatoren sind in Zeiten von Industrie 4.0 nicht mehr nur für die Steuerung unverzichtbar. Auch höhere Ebenen wie Diagnoseprogramme, Fernwartungsserver, Visualisierungssysteme, und Cloud-basierte Applikationen benötigen verlässliche Daten aus der untersten Feldebene. Daher ist es sinnvoll, „echte“ bzw. nicht vorverarbeitete Daten aus der Maschine weiter zu geben.

 

OPC UA bietet Ihnen folgende Vorteile: ƒƒ

  • Universeller Datenaustausch über alle Automatisierungsebenen ƒƒ
  • Vernetzung von Maschinenteilen oder ganzen Fabriken möglich ƒƒ
  • Ihre Daten in unterschiedlichsten Systemen z. B. im Smartphone oder in der Cloud ƒƒ
  • Einfache Anbindung an gängige ERP- und Cloud-Lösungen wie SAP und Microsoft Azure
  • Daten sind mit OPC UA einfach dort verfügbar, wo sie benötigt und verarbeitet werden

 

Daten sind mit OPC UA einfach dort verfügbar, wo sie benötigt und verarbeitet werden.

 

Mögliche Anwendungen von OPC UA

  • Einfache Diagnose über alle Ebenen – ohne Umweg über den Feldbus; von Aktuator- und Sensorebene, Steuerungsebene, Produktionsleitebene, Manufacturing and Execution-Ebene bis Unternehmensplanung eine durchgängige Lösung
  • Fernwartung
  • Datenanalyse in der Cloud – z. B. Erfassung und automatische Korrektur von Werkzeugabnutzung sowie Aufdecken von Unregelmäßigkeiten in Prozessen
  • Umfangreiche Daten (Big Data) durch intelligente Algorithmen nutzbar – z. B. unterschiedliche Werkzeuge von verschiedenen Herstellern analysieren; durch Gegenüberstellen der jeweiligen Nutzungsdauer und Kosten
  • Darstellung und Analyse auf beliebigen Medien – z. B. Human Machine Interface (HMI), Tablet und Smartphone
  • Frühzeitige Planung von Service-Einsätzen (predictive maintenance)
  • Durchgängigkeit der Daten über den gesamten Produktlebenszyklus
  • Integration von Lieferanten und Informationsaustausch mit dem Kunden

Ihre Vorteile mit OPC UA Lösungen von Bihl+Wiedemann

AS-i Gateways von Bihl+Wiedemann sind in der Automatisierungspyramide oft die erste Komponente, die ausreichend Leistung bereitstellt, um sämtliche Daten von Aktuatoren und Sensoren an unterschiedliche Schnittstellen zu liefern. 

 

Sie können die gesammelten Daten in einer Cloud, an einem lokalen Server oder auch an einem Visualisierungstool abrufen.

 

  • Ein Datenaustausch-Standard für alle Maschinen- und Anlagenteile. Dadurch kein Zusammenführen und keine Umwandlung von Daten notwendig
  • Universelle, horizontale Integration – von der Diagnose auf einem HMI bis hin zur Vernetzung verschiedener Werke weltweit
  • Entlastung des Feldbusses
  • Zertifikatsbasierte Security Lösung integriert

 

(Klick zum Vergrößern)

OPC UA in Gateways von Bihl+Wiedemann

Durch OPC UA in Bihl+Wiedemann Gateways können Sie, nach Freigabe, nach Belieben auf Ihre Maschinendaten zugreifen. Über Ihr Firmennetzwerk sind z. B. folgende Daten einfach abrufbar: ƒƒ

 

  • E/A Abbild für beide AS-i Kreise + Monitore ƒƒ
  • Gerätediagnosen ƒƒ
  • Feldbus Bits ƒƒ
  • Adressierung von Slaves ƒƒ
  • Safety Diagnose + Safe Link Diagnose ƒƒ
  • AS-i EC Flags und AS-i Wächter ƒƒ
  • Safety at Work Monitor (max. 64 FGK)

                        (Klick zum Vergrößern)

Webserver in Gateways von Bihl+Wiedemann

Der neue Webserver von Bihl+Wiedemann ist universell einsetzbar – unabhängig vom verwendeten Anzeigemedium (Smartphone, Tablet oder PC) und dem verwendeten Feldbus. Der schnelle und sichere Webserver zeichnet sich durch seine einfache Bedienung aus.

Hauptfunktionen:

  • Monitoring, Diagnose und Setup
  • Adressierung der Slaves bei Inbetriebnahme
  • Schnelle Diagnose des Systems
  • Testen

 

  • Fehlersuche
  • Einfache Möglichkeit, Einstellungen bei der Inbetriebnahme zu ändern
  • Verwaltung der OPC UA-Zertifikate ƒƒ
  • Remote Display

(Klick zum Vergrößern)

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?