Newsletter unvollständig? Wechseln Sie zur Browseransicht.

 
 

Startseite | News | Presse | Shop

 
   
         
 

Gebäudeautomation aktuell (03/2014)

 
 

Brandschutzklappenmodul für erhöhte Sicherheitsanforderungen

 
 

Das ASi BSK-Modul ( BW2080 ) im Überblick:

  • Ideal für externes Schmelzlot und Rauchmelder
  • 2x Endlagenaufnahme "AUF"/"ZU"
  • Reduzierung der Installationskosten, "Click and go"
  • Permanente Laufzeit- und Leitungsüberwachung in der Steuerung
  • Hohe Verfügbarkeit und perfekte Diagnose

 
 
 
 


Abb.: ASi BSK-Modul ( BW2080 )

 
 

Das ASi BSK-Modul ( BW2080 ) im Detail:

Das Standardmodul BW2028 von Bihl+Wiedemann zur Ansteuerung von Brandschutzklappen wurde erweitert, um erhöhte Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Dieses neue Modul BW2080 erlaubt das zusätzliche Anklemmen eines Schmelzlots und eines Rauchmelderkontaktes in Reihe zum Ausgang, der die Brandschutzklappe im Betriebszustand offen hält. Öffnet einer dieser Kontakte, fährt die Klappe durch den Federrücklauf automatisch zu - unabhängig von der Steuerung. Die Endlagen der Klappe "AUF"/"ZU" werden aufgenommen und bei Bedarf wird eine Störmeldung ausgegeben. Das Modul, die Eingänge sowie die 24V-Ausgänge für den Klappenbetrieb werden durch dieselbe ASi Leitung spannungsversorgt, über die auch die Kommunikation stattfindet. Die 24V Ausgangsspannung kann optional über externe 24V versorgt werden. 


Die permanente Leitungsüberwachung, die offene Topologie und die Diagnosemöglichkeiten am Display des robusten, weltweit genormten ASi Busses sorgen für eine sichere Lösung Ihrer Anwendung.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne telefonisch oder per E-Mail: gebaeudeautomation@bihl-wiedemann.de .

AS-Interface - der Installationsbus für wirtschaftliche Gebäudeautomation

 
 
 

© 2019 Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim

Datenschutz | Impressum

Icon Social Media xing Icon Social Media LinkedIn Icon Social Media YouTube  
 

Sie möchten keine weiteren Newsletter mehr erhalten? Newsletter abbestellen