Logo Bihl+Wiedemann GmbH

Gateways

Mit den AS-i Gateways von Bihl+Wiedemann können digitale und analoge Daten, die dezentral über AS-i Slaves eingelesen wurden, über das jeweilige Bussystem an die übergeordnete Steuerung weitergegeben und Ausgangssignale der Steuerung an die AS-i Aktuatoren übertragen werden.

 

Unsere Gateways kommunizieren generell nach dem AS-i 3.0 Standard und sorgen damit für einen optimalen Austausch der Daten. Sie lassen sich einfach und schnell in Betrieb nehmen. Der Anwen­der profitiert dabei von den vielfältigen, serienmäßig implementierten Diagnosefunktionen wie Dop­pel­adresserkennung, Erdschluss- und EMV-Überwachung sowie einer optionalen SPS-Funktionalität.

 

Besonders kosteneffizient sind Doppelmaster in einem Gateway. Damit können zwei AS-i Kreise von einem AS-i Gateway gesteuert werden. Bei der Variante „1 Gateway, 1 Netzteil für 2 AS-i Kreise“ wird da­rüber hinaus nur ein Netzteil für die Versorgung beider AS-i Kreise benötigt.

  • Für fast alle Bussysteme und Ethernet Derivate

  • Perfekter Anschluss an fast allen SPSen

 

24 Volt AS-i Gateways in Edelstahl

  • Die Geräte können direkt an einem 24 V (PELV) Netzteil betrieben werden.
  • Mit integrierten Datenentkoppelspulen und selbst-rücksetzenden Sicherungen für den sicheren Einsatz auch an leistungsstarken 24 V Netzteilen optimiert.
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU305324 Volt AS-i GatewayGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein
BWU382224 Volt AS-i GatewayGatewayIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein
BWU305824 Volt AS-i GatewayGatewayIP20EtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein
BWU331224 Volt AS-i GatewayGatewayIP20POWERLINK1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein
BWU305124 Volt AS-i GatewayGatewayIP20CC-Link1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein
BWU376024 Volt AS-i GatewayGatewayIP20PROFINET, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajaoptional

PROFIBUS AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2546PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2545PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Diagnosejajaoptional
BWU1774PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis-neinjanein
BWU2775PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2544PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU1773PROFIBUS AS-iGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis-neinjanein
BWU305324 Volt AS-i GatewayGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreis-jajanein
BWU1746PROFIBUS AS-i BasicGatewayIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis-neinjanein
BW2726StartsetsGatewayIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

PROFINET AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3759PROFINET AS-iGatewayIP20PROFINET, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajaoptional
BWU3844PROFINET AS-iGatewayIP20PROFINET, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbusjajaoptional
BWU3758PROFINET AS-iGatewayIP20PROFINET, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajaoptional
BWU3431PROFINET AS-iGatewayIP20PROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU376024 Volt AS-i GatewayGatewayIP20PROFINET, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajaoptional

EtherNet/IP + ModbusTCP AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3736EtherNet/IP + Modbus TCP AS-iGatewayIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajaoptional
BWU3735EtherNet/IP + Modbus TCP AS-iGatewayIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbusjajaoptional
BWU3734EtherNet/IP + Modbus TCP AS-iGatewayIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajaoptional
BWU382224 Volt AS-i GatewayGatewayIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajanein

BACnet/TCP AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3356BACnet/TCP AS-iGatewayIP20BACnet/TCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional

DeviceNet AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1820DeviceNet AS-iGatewayIP20DeviceNet2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisRS 232jajanein
BWU1819DeviceNet AS-iGatewayIP20DeviceNet2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungRS 232jajanein
BWU1818DeviceNet AS-iGatewayIP20DeviceNet1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232jajanein

ControlLogix AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1488ControlLogix AS-iGatewayIP20ControlLogix2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232neinneinnein
BW1611ControlLogix AS-iGatewayIP20Komplettpaket ControlLogix2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232neinneinnein

Compact- / MicroLogix AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1416Compact- / MicroLogix AS-iGatewayIP20CompactLogix, MicroLogix15001 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232neinneinnein
BW1610Compact- / MicroLogix AS-iGatewayIP20Komplettpaket CompactLogix, MicroLogix15001 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232neinneinnein

EtherCAT AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2720EtherCAT AS-iGatewayIP20EtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein
BWU2163EtherCAT AS-iGatewayIP20EtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungRS 232jajanein
BWU2162EtherCAT AS-iGatewayIP20EtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232jajanein
BWU305824 Volt AS-i GatewayGatewayIP20EtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbusjajanein

CC-Link AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2611CC-Link AS-iGatewayIP20CC-Link1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreisneinjanein
BWU305124 Volt AS-i GatewayGatewayIP20CC-Link1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreisjajanein

POWERLINK AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3593POWERLINK AS-iGatewayIP20POWERLINK2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU3537POWERLINK AS-iGatewayIP20POWERLINK2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Diagnosejajaoptional
BWU331224 Volt AS-i GatewayGatewayIP20POWERLINK1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i Kreis-jajanein

CANopen AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1823CANopen AS-iGatewayIP20CANopen2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisRS 232jajanein
BWU1822CANopen AS-iGatewayIP20CANopen2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungRS 232jajanein
BWU1821CANopen AS-iGatewayIP20CANopen1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232jajanein

RS 485 Modbus AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1643RS 485 Modbus AS-iGatewayIP20Modbus/RTU; RS 4852 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisRS 232jajanein
BWU1642RS 485 Modbus AS-iGatewayIP20Modbus/RTU; RS 4852 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungRS 232jajanein
BWU1641RS 485 Modbus AS-iGatewayIP20Modbus/RTU; RS 4851 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisRS 232jajanein

RS 232 AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU1955RS 232 AS-iGatewayIP20RS 2321 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreisneinjanein

Safety, PROFIBUS

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2822Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU2602Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU2202Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein4-max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16-
BWU2204Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein4-max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16-
BWU2206Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein4-max. 62 x 2-kanalige2 FGK; 2 x 2 Relaismax. 16-
BWU2793Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link
BW2695StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link

Safety, PROFINET

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2828Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU2642Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + RS 232jajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU3080Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU2798Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link
BW3000StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BW3074StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

PROFIsafe, PROFIBUS

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2615PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm
BWU2598PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm
BWU2819PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm
BWU2479PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisRS 232jajanein--max. 31 x 2-kanalige-max. 16PROFIsafe (F-CPU)

PROFIsafe, PROFINET

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU3823PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundPROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm + Safe Link
BWU3367PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundPROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm + Safe Link
BWU2805PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional--max. 62 x 2-kanalige-max. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm
BWU2647PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + RS 232jajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm
BWU2794PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm

 

Safety, Sercos

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU3160Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP20Sercos2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundCIP Safety über Sercos + Safe Link
BWU2984Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP20Sercos2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im Verbundsichere Schneider Antriebe über Sercos + Safe Link
BWU2588Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP20Sercos2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link

Safety, EtherNet/IP + ModbusTCP

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU3683Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundCIP Safety über EtherNet/IP + Safe Link
BWU2742Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64CIP Safety über EtherNet/IP
BWU3543Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU3544Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU2579Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU3542Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherNet/IP + ModbusTCP1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

Safety, DeviceNet

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2972Safety, DeviceNetGateway mit integriertem Safety MonitorIP20DeviceNet1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

Safety, EtherCAT

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU3418Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundFSoE + Safe Link
BWU2944Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BWU3509Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundFSoE + Safe Link
BWU2797Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP20EtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

Safety, POWERLINK

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3176Safety, POWERLINKGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPOWERLINK2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU3177Safety, POWERLINKGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPOWERLINK1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, CANopen

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2804Safety, CANopenGateway mit integriertem Safety MonitorIP20CANopen1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

Safety, CC-Link

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2833Safety, CC-LinkGateway mit integriertem Safety MonitorIP20CC-Link1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link

Startsets

  • Komplett montiert und verdrahtet im praktischen Koffer
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BW2726StartsetsGatewayIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional------
BW2695StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional4-max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BW3000StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe Link
BW3074StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20PROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional63 x 2-kanaligmax. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe Link