Logo Bihl+Wiedemann GmbH

Entwicklungsdienstleistungen

Neben unserem umfangreichen Produktsortiment bieten wir auch individuelle Entwicklungsdienstleistungen für Hardware- und Softwarelösungen im Bereich der Automatisierungstechnik – von der ersten Idee über die Produktentwicklung bis zur Serienfertigung, oder selektiv in allen Zwischenstadien. Dabei sind die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit vielfältig und können von einer einmaligen Auftragsentwicklung bis hin zu einer langfristigen Entwicklungszusammenarbeit reichen.

Abb.: Jochen Bihl (links), Geschäftsführer Bihl+Wiedemann, und Turck-Geschäftsführer Christian Wolf freuen sich über eine gute Zusammenarbeit

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit als Erfolgsbasis

Schaut man sich die Geschichte von Bihl+Wiedemann an, gehört die partnerschaftliche Zusammenarbeit selbst mit direkten Marktbegleitern von Beginn an zu unserer Unternehmensstrategie. Waren Entwicklungsdienstleistungen für andere Hersteller am Anfang eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung und Realisierung eigener Produkte, sind sie heute eine hervorragende Gelegenheit, die Entwicklungskompetenz der eigenen Firma permanenten Benchmark-Tests von außen zu unterziehen. Natürlich sind Kooperationen – gerade zwischen Wettbewerbern – auch immer etwas sehr Vertrauliches und mit einigen Herausforderungen verbunden. Sie bieten aber allen Beteiligten auch die Chance, in kurzer Zeit Produkte und Lösungen zu realisieren, die es ohne die gemeinsamen Anstrengungen so wahrscheinlich oft gar nicht geben würde.

Die Chancen einer kundenorientierten Zusammenarbeit

Ausgangspunkt für Kooperationen ist häufig der Wunsch von Maschinenbauern oder Anwendern, Produkte zu bekommen, die die Kernkompetenzen von zwei oder mehr Unternehmen in sich vereinen. Durch die Bündelung der jeweiligen Kernkompetenzen entstehen dann nicht selten Produkte und Lösungen, die den Kooperationspartnern nicht nur Wettbewerbsvorteile bringen, sondern darüber hinaus oft auch noch neue Absatzmöglichkeiten eröffnen.

Kooperative Zusammenarbeit mit Turck

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit ist das weltweit erste hybride Safety-/Standard-Block-I/O-Module TBPN von Turck. In diesem Fall ist es uns gemeinsam mit dem Automatisierungsspezialisten Turck gelungen, deren Standard- und IO-Link-Ports mit unserer Safety-Elektronik für die sicheren Ein-und Ausgänge samt zugehöriger Sicherheitssoftware zu einem multifunktionalen, robusten Profinet/Profisafe-I/O-Modul in IP65/67/69k zu kombinieren.

Haben Sie Interesse an einer Entwicklungszusammenarbeit mit Bihl+Wiedemann?

Bihl+Wiedemann GmbH

Floßwörthstraße 41

68199 Mannheim

 

Tel: +49 621 33996-0

Fax: +49 621 3392239

 

E-Mail: mailbihl-wiedemann.de

 

Zum Kontaktformular

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen und wünschen einen telefonischen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück.

 

Rückruf anfordern

Kunden-Hotline:

Telefon: +49 621 33996-0

Telefax: +49 621 3392239

 

E-Mail:

asiexpertbihl-wiedemann.de

 

Links & Ressourcen:

E-Mail-Kontakte

Downloads

Bihl+Wiedemann GmbH

Floßwörthstraße 41

68199 Mannheim

 

Tel: +49 621 33996-0

Fax: +49 621 3392239

 

E-Mail: mailbihl-wiedemann.de

 

Zum Kontaktformular

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen und wünschen einen telefonischen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück.

 

Rückruf anfordern

Kunden-Hotline:

Telefon: +49 621 33996-0

Telefax: +49 621 3392239

 

E-Mail:

asiexpertbihl-wiedemann.de

 

Links & Ressourcen:

E-Mail-Kontakte

Downloads