Logo Bihl+Wiedemann GmbH

Safety Monitore

Der Safety Monitor oder auch Safety Controller realisiert die sichere Übertragung und Auswertung der sicherheitsrelevanten Daten von sicheren Eingangsslaves und das sichere Abschalten von sicheren Ausgangsslaves dezentral über AS-i dort, wo die gefahrbringende Bewegung entsteht. Und dies grundsätzlich immer bis PLe. Safety Monitore sind somit programmierbare Safety Komponenten, die eine sichere Steuerung in unterschiedlichen Konstellationen ermöglichen.

 

Bihl+Wiedemann bietet Ihnen bei AS-i Safety at Work den Safety Monitor als Stand-Alone-Gerät, um bestehende AS-i Kreise um sichere Slaves zu erweitern. Bei Neuanlagen verfügen wir mit unseren Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor und Schnittstellen zu den gängigen Systemen der Automatisierung über die effizienteste Methode, um 1 oder 2 AS-i Kreise gleichzeitig sicher aufzubauen. Auch große Applikationen mit bis zu 1922 sicheren E/A's lassen sich mit diesen AS-i Safety Geräten unter Verwendung unserer Technologie „Sichere Kopplung Safe Link über Ethernet“ realisieren, indem mehrere Gateways sicher über Ethernet/PROFINET verbunden werden.

 

Für kleine Applikationen ab drei sicheren Signalen finden Sie bei uns den Safety Basis Monitor, eine sichere Kleinsteuerung ohne Gateway, aber mit konfigurierbaren Meldeausgängen. Das AS-i Safety Modul ist universell erweiterbar und eignet sich auch als Kopfstation für spezielle Sicherheitsanwendungen.

  • Sichere Steuerungen, sichere Kleinsteuerung
  • SIL 3/Kat4 für kleine mittlere und große Anlagen

 

Safety Basis Monitor

  • Safety Monitor, Sicherheitsmonitor, sichere Steuerung, sichere Kleinsteuerung, programmierbare Safety Komponenten, Safety Controller
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2852Safety Basis MonitorSafety Basis Monitor mit erweitertem FunktionsumfangIP203 x 2-kanalig, Eingang 3 optional für Drehzahlwächter (bis zu 4kHz)6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund2 FGK; 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 8, max. 991 im VerbundSafe LinkMeldekontakte1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 0,5 A/AS-i Kreis, max. 8 A mit AS-i NetzteilEthernet Diagnose + Modbus TCP Diagnoseneinneinnein
BWU2700Safety Basis MonitorSafety Basis Monitor mit erweitertem FunktionsumfangIP204 x 2-kanalig, Eingänge 3+4 optional für Drehzahlwächter (bis zu 4kHz)8max. 31 x 2-kanalige2 FGK; 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 8-Meldekontakte1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 0,5 A/AS-i Kreis, max. 8 A mit AS-i NetzteilUSBneinneinnein
BWU2567Safety Basis MonitorSafety Basis Monitor mit erweitertem FunktionsumfangIP204 x 2-kanalig, Eingänge 3+4, austauschkompatibel zu Konsortialmonitor8max. 31 x 2-kanalige2 FGK; 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 8-AS-i Monitore1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i KreisUSBneinneinnein
BW2512StartsetsSafety Basis Monitor mit erweitertem FunktionsumfangIP204 x 2-kanalig, Eingänge 3+4 optional für Drehzahlwächter (bis zu 4kHz)8max. 31 x 2-kanalige2 FGK; 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 8-Meldekontakte1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 0,5 A/AS-i Kreis, max. 8 A mit AS-i NetzteilUSBneinneinnein

Safety, PROFIBUS

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2822Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2793Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2602Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2202Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16-PROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein
BWU2204Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16-PROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein
BWU2206Safety, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige2 FGK; 2 x 2 Relaismax. 16-PROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajanein
BW2695StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, PROFINET

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2828Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU3080Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2798Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2642Safety, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + RS 232jajaoptional
BW3000StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BW3074StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional

PROFIsafe, PROFIBUS, PROFINET

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2819PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2615PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2598PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFIBUS2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2479PROFIsafe, PROFIBUSGateway mit integriertem Safety MonitorIP20--max. 31 x 2-kanalige-max. 16PROFIsafe (F-CPU)PROFIBUS1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisRS 232jajanein
BWU3823PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundPROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm + Safe LinkPROFINET, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU3367PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundPROFIsafe (F-CPU) + ASIMON Programm + Safe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2794PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2647PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + RS 232jajaoptional
BWU2805PROFIsafe, PROFINETGateway mit integriertem Safety MonitorIP20--max. 62 x 2-kanalige-max. 16PROFIsafe (F-CPU) + ASIMON ProgrammPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional

 

Safety, Sercos

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3160Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundCIP Safety über Sercos + Safe LinkSercos2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2984Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im Verbundsichere Schneider Antriebe über Sercos + Safe LinkSercos2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2588Safety, SercosGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkSercos2 AS-i Kreise, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, EtherNet/IP + ModbusTCP

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3683Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundCIP Safety über EtherNet/IP + Safe LinkEtherNet/IP + ModbusTCP, OPC UA2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2742Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64CIP Safety über EtherNet/IPEtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU3543Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkEtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU3544Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkEtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masternein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU3542Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkEtherNet/IP + ModbusTCP1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BWU2579Safety, EtherNet/IP + ModbusTCPGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkEtherNet/IP + ModbusTCP2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional

Safety, DeviceNet

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2972Safety, DeviceNetGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkDeviceNet1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, EtherCAT

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3418Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 64, max. 1984 im VerbundFSoE + Safe LinkEtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2944Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkEtherCAT2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU3509Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundFSoE + Safe LinkEtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU2797Safety, EtherCATGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkEtherCAT1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, POWERLINK

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU3176Safety, POWERLINKGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPOWERLINK2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional
BWU3177Safety, POWERLINKGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPOWERLINK1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, CANopen

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2804Safety, CANopenGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkCANopen1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety, CC-Link

  • Safety-Diagnose in Echtzeit
  • Kostenoptimierte Lösung für mittlere und große Applikationen
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2833Safety, CC-LinkGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkCC-Link1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional

Safety Monitor in Edelstahl

  • 1 Sicherheitsmonitor für 2 AS-i Kreise
  • Redundante Spannungsversorgung aus AS-i
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2205Safety Monitor in EdelstahlSafety Monitor in EdelstahlIP204max. 62 x 2-kanalige2 FGK; 2 x 2 Relaismax. 16AS-i Safety Monitore2 AS-i Kreise, kein AS-i Master, AS-i Monitornein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungEthernet Diagnosejajanein
BWU2000Safety Monitor in EdelstahlSafety Monitor in EdelstahlIP204max. 62 x 2-kanalige4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 16AS-i Safety Monitore2 AS-i Kreise, kein AS-i Master, AS-i Monitornein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante VersorgungRS 232jajanein

Startsets

  • Komplett montiert und verdrahtet im praktischen Koffer
Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus TCP Feldbus

BACnet/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/TCP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

OPC UA-Server: Schnittstelle für die OPC UA Kommunikation

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BW2512StartsetsSafety Basis Monitor mit erweitertem FunktionsumfangIP204 x 2-kanalig, Eingänge 3+4 optional für Drehzahlwächter (bis zu 4kHz)8max. 31 x 2-kanalige2 FGK; 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 8-Meldekontakte1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 0,5 A/AS-i Kreis, max. 8 A mit AS-i NetzteilUSBneinneinnein
BW3000StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFINET2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BW3074StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP203 x 2-kanalig6max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 31, max. 991 im VerbundSafe LinkPROFINET1 AS-i Kreis, 1 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Feldbus + Ethernet Diagnosejajaoptional
BW2695StartsetsGateway mit integriertem Safety MonitorIP20-4max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgängemax. 32, max. 992 im VerbundSafe LinkPROFIBUS2 AS-i Kreise, 2 AS-i Masterja, max. 4 A/AS-i KreisEthernet Diagnosejajaoptional