Logo Bihl+Wiedemann GmbH

Nachrichten

Auszeichnung beim Automation Award 2016 für Bihl+Wiedemann

Nach 2014 wurde auch 2016 wieder ein Produkt der Bihl+Wiedemann GmbH für den Automation Award, eine Initiative der Fachzeitschrift elektro AUTOMATION in Zusammenarbeit mit VDMA und ZVEI, nominiert. Das AS-i 3.0 Sercos Gateway, CIP Safety über Sercos, mit Safe Link (BWU3160) des Mannheimer Unternehmens schaffte es am Ende unter die Top 5 der eingereichten Produkte in der Kategorie "Steuerungstechnik & Systemlösungen". 

Abb. 1: Michael Corban, Chefredakteur der elektro AUTOMATION (rechts im Bild), überreicht die Urkunde an Thomas Rönitzsch, den Pressereferenten von Bihl+Wiedemann.

Das AS-i 3.0 Sercos Gateway, CIP Safety über Sercos, mit Safe Link (BWU3160) überzeugte mit folgenden Argumenten:

 

  • Sichere Steuerung von Antrieben mit integriertem Drehzahlwächter und sicherer Feldbusanbindung
  • Vereinfachte Handhabung und reduzierte Hardware- und Installationskosten durch Integration von Antriebs-, Peripherie und Sicherheitsbus sowie Standard-Ethernet in einem einzigen Netzwerk
  • CIP Safety über Sercos für 2 AS-i Kreise, integrierter Switch
  • Version "1 Gateway, 1 Netzteil für 2 AS-i Kreise"
  • Applikationen bis SIL3/Kat.4/PLe
  • Chipkarte für einfachen Gerätetausch
  • 2 AS-i Master in einem Gateway
  • 3 zwei-kanalige sichere Eingänge im Gerät, erweiterbar um bis zu 62 zwei-kanalige sichere Eingänge
  • 6 unabhängige sichere Ausgänge im Gerät, erweiterbar auf maximal 64 unabhängige sichere Ausgänge

Abb. 2: AS-i 3.0 CIP Safety über Sercos Gateway mit integriertem Sicherheitsmonitor, 2 AS-i Master (BWU3160)


Entwicklungszusammenarbeit mit Turck

Kooperationen wie die gemeinsame Entwicklung des weltweit ersten hybride Safety-/Standard-Block-I/O-Module TBPN von Turck gehören bei Bihl+Wiedemann seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1992 zur Firmenstrategie. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit anderen Herstellern können in äußerst kurzer Zeit Lösungen für die Kunden umgesetzt werden – Lösungen, die es ohne die gemeinsame Anstrengung von Lieferanten so wahrscheinlich oft gar nicht geben würde. Denn Ausgangspunkt für Kooperationen sind nicht selten die Wünsche der Maschinenbauer oder Anwender, Produkte zu bekommen, die die Kernkompetenzen von zwei oder mehr Unternehmen in sich vereinen. In diesem konkreten Fall ist es Bihl+Wiedemann gemeinsam mit Turck gelungen, die Standard- und IO-Link-Ports des IP67-Experten Turck mit der Safety-Elektronik für die sicheren Ein-und Ausgänge des Safety-Spezialisten aus Mannheim samt zugehöriger Sicherheitssoftware zu einem multifunktionalen, robusten Profinet/Profisafe-I/O-Modul in IP65/67/69k zu kombinieren.

Abb.: Jochen Bihl (links), Geschäftsführer Bihl+Wiedemann, und Turck-Geschäftsführer Christian Wolf freuen sich über eine gute Zusammenarbeit

Weiterführende Informationen:

Turck Pressemeldung

 

Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten der Entwicklungszusammenarbeit:

 

Mehr Informationen


Effiziente Gebäudeautomation mit AS-Interface

In den Fertigungsbetrieben rund um den Globus ist AS-Interface längst der Inbegriff der Effizienz. Inzwischen spielt das einfachste Bussystem der Welt aber auch in der Gebäudeautomatisierung eine immer größere Rolle.


Auch Bihl+Wiedemann spürt eine stärkere Nachfrage aus dem Bereich der Gebäudeautomation und hat folgerichtig das eigene Produktportfolio entsprechend angepasst und erweitert. Um den AS-Interface Einsatz zu demonstrieren, wird die neugebaute Produktionshalle in Mannheim als Versuchsobjekt genutzt. In einem Interview mit Wolfgang Kräußlich, Chefredakteur von ke NEXT, erklärt Christian Lang, Vertriebsleiter Deutschland bei Bihl+Wiedemann, wie genau AS-i in der Gebäudeautomatisierung eingesetzt wird.


Weiter zum Interview


Mit AS-Interface Gateways und entsprechenden AS-Interface Modulen ist es möglich, den Energieverbrauch pro Maschine zu erfassen. Diese Daten können in Folge zentralisiert ausgewertet werden und bilden die Grundlage für die intelligente Gebäudesteuerung. Ein weiterer essentieller Punkt in der Gebäudeautomatisierung ist die Temperaturregulierung. Mithilfe von Sensorik und der Vernetzung von Gebäudetechnik, wie der Heizungsanlage, Klimaanlage und Fensterjalousien, eröffnen sich große Potentiale für einen effizienten Betrieb. AS-Interface Gateways legen hierfür den Grundstein. Eine erweiterte Form des AS-i Gateways integriert ebenfalls die Sicherheitssteuerung.

Abb.: AS-i Master im Netzwerk mit Gebäudetechnik


Auszeichnung beim Automation Award 2014 für Bihl+Wiedemann

Die Bihl+Wiedemann GmbH hat es mit dem Safety Basis Monitor mit Ethernet-Schnittstelle (BWU 2852) unter die Top 5 beim Automation Award 2014 geschafft. Der bedeutendste Preis der Automatisierungsbranche wird jährlich auf der Messe SPS IPC Drives vergeben. Der Safety Basis Monitor wurde hierbei von einer Fachjury und den Besuchern der SPS IPC Drives unter den eingereichten Produkten unter die Top 5 im Bereich Steuerungstechnik & Systemlösungen gewählt.

 

Abb.: Überreichung der Auszeichnung an Jan Melter (links im Bild), Marketingleiter von Bihl+Wiedemann durch Michael Corban (rechts im Bild), Chefredakteur der Zeitschrift "elektro AUTOMATION".

Der Safety Basis Monitor mit Ethernet Schnittstelle (BWU2852) hat mit folgenden Argumenten überzeugt:

 

1. Bereits ab 3 sicheren Signalen günstiger als Not-Halt Relais

2. Nur 22,5 mm Baubreite

3. Sichere Koppelung Safe Link über Ethernet

4. Stillstands-/Drehzahlüberwachung

5. Flexibel erweiterbar

Abb.: Der Safety Basis Monitor mit Ethernet-Schnittstelle (BWU2852)

Bihl+Wiedemann GmbH

Floßwörthstraße 41

68199 Mannheim

 

Tel: +49 621 33996-0

Fax: +49 621 3392239

 

E-Mail: mailbihl-wiedemann.de

 

Zum Kontaktformular

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen und wünschen einen telefonischen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück.

 

Rückruf anfordern

Kunden-Hotline:

Telefon: +49 621 33996-0

Telefax: +49 621 3392239

 

E-Mail:

asiexpertbihl-wiedemann.de

 

Links & Ressourcen:

E-Mail-Kontakte

Downloads

Bihl+Wiedemann GmbH

Floßwörthstraße 41

68199 Mannheim

 

Tel: +49 621 33996-0

Fax: +49 621 3392239

 

E-Mail: mailbihl-wiedemann.de

 

Zum Kontaktformular

 

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Lösungen und wünschen einen telefonischen Rückruf? Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück.

 

Rückruf anfordern

Kunden-Hotline:

Telefon: +49 621 33996-0

Telefax: +49 621 3392239

 

E-Mail:

asiexpertbihl-wiedemann.de

 

Links & Ressourcen:

E-Mail-Kontakte

Downloads