Logo Bihl+Wiedemann GmbH

Nutzen Sie unsere Einsparpotenziale!

E/A Module in IP67 von Bihl+Wiedemann rechnen sich schon ab 3 E/A Modulen

E/A Module in IP67 von Bihl+Wiedemann helfen Ihnen, in Ihrer Anlage beträchtliche Kostenvorteile zu realisieren. Profitieren Sie von den Vorteilen der E/A Module in IP67 (z.B. beim 8E Modul) schon beim Einsatz von mindestens 3 E/A Modulen im Feld. Sie sparen nicht nur Hardware- und Installationskosten, sondern reduzieren auch den Verdrahtungsaufwand gegenüber anderen Systemen.


Vorteile der E/A Module in IP67 von Bihl+Wiedemann

  • Deutliche Einsparungen bei Hardware- und Installationskosten: Sie benötigen weder Stecker zum Anschluss an die Stromversorgung noch aufwändig konfektionierbare Feldbusstecker (jeweils 2 pro Feldbusmodul). Die E/A Module werden einfach an ein Flachkabel per Durchdringungstechnik angeschlossen (siehe Abbildung 1).

Abb.1: Der Einsatz von E/A-Modulen in IP67 spart Hardware- und Installationskosten.

  • Reduzierung des Verdrahtungsaufwandes: Im Gegensatz zu IP67-Modulen bei vergleichbaren Feldbuslösungen, die in Linie montiert werden müssen, erlauben die E/A Module von Bihl+Wiedemann die Baumstruktur als flexible Verkabelungsmethode. So können Stiche vom Hauptstrang problemlos gesetzt werden; dadurch steigt auch die Übersichtlichkeit im Netz.

Abb. 2: Die anwendbare Baumstruktur bei E/A-Modulen von Bihl+Wiedemann mindert den Verkabelungsaufwand und schafft Übersichtlichkeit im Netz.