Logo Bihl+Wiedemann GmbH

ASi Motormodule von Bihl+Wiedemann bewegen Ihre Fördertechnik

Mit den ASi Motormodulen von Bihl+Wiedemann lassen sich jeweils 2 Motorrollen unabhänig voneinander ansteuern, ganz ohne zusätzliches Steuermodul. Egal, ob Motorrollen von Itoh Denki (Serie 50XE/XP - POWER MOLLER® BRUSHLESS 24V DC), Interroll (EC200, EC300 oder EC310) oder Rollex (Motorrollen Typ 840) eingesetzt werden, bietet Bihl+Wiedemann die jeweils passende Antriebslösung. Mit den universellen oder spezialisierten Modulen können Sie die Geschwindigkeit, Start/Stop und Drehrichtung steuern. Unsere Motormodule sorgen mit ihrer Spannungsfestigkeit bis 35V und der Kompatibilität zu Bremschoppern für den optimalen Schutz Ihrer Anwendung. Bis zu 4 zusätzliche Eingänge auf den Modulen ermöglichen darüber hinaus ein effizientes Einlesen der Sensoren entlang der Förderstrecke.


Abb.: Die ASi Motormodule lassen sich ganz einfach montieren: Montageplatte befestigen, Leitung einlegen, Oberteil und M12-Kabel an die Motoren und Sensoren anschließen. Fertig!

Vorteile der ASi Motormodule von Bihl+Wiedemann

  • Steuerungsmodule für die Motorrollen verschiedener Hersteller im Markt: Itoh Denki, Interroll, Rollex.
  • 1 Motormodul kann 3 Module ersetzen: 2 Steuermodule und 1 Eingangsmodul mit 2/4  Eingängen.
  • Sehr einfache Montage: Die Verteilung der 24V für den Antrieb erfolgt über eine Flachleitung und sorgt für eine optimale Elektromechanik (siehe auch Abbildung).
  • Daten und Energie bei ASi auf einer Leitung: Auch im Falle einer NOT-HALT-Abschaltung auf der Rollenversorgung werden die Sensoren weiterhin mit Strom versorgt.
  • Robuste hohe Schutzart: IP67
  • Auch mit  UL-zertifizierter 3,5 A Schmelzsicherung vor der Motorversorgung erhältlich:  Die Sicherung wird bei einem Motorkurzschluss ausgelöst und schützt die Verbindungsleitung zwischen Modul und Motor.