Logo Bihl+Wiedemann GmbH

ASi-5 Leiterplattenmodule für verschiedene Applikationen

Mit unseren ASi-5 Leiterplattenmodulen lassen sich verschiedenste Applikationen um eine ASi-5 Anschaltung ergänzen. Ein typisches Beispiel sind Bedienelemente wie in der Abbildung unten. Sie können mit Hilfe der kompakten Leiterplattenmodule (B / H / T : 70 x 40 x 26,5 mm) ganz einfach über ASi in die Steuerung integriert werden – dezentral und in einem vorhandenen Gehäuse.

 

Die ASi-5 Leiterplattenmodule gibt es in verschiedenen Varianten für den Anschluss von

  • Bis zu 16 digitalen E/As (BWR4736)
  • IO-Link Devices vieler Hersteller (BWR4771)
  • Sicheren Signalen, z. B. für NOT-HALT-Taster oder optoelektronische Schutzeinrichtungen 
  • Seriellen Anschaltungen mit RS485, z. B. zur Kommunikation mit einem Umrichter oder  Barcodescanner (Lösungen für MOVIMOT, EBM-Papst, Rockwell, Bonfiglioli und auf Anfrage)

Abb.: Mit einem ASi-5 Leiterplattenmodul lassen sich Bedienelemente leicht in die SPS und in ein bestehendes ASi Netzwerk integrieren.

Vorteile der ASi-5 Leiterplattenmodule

  • Platz sparen – Sie können ein Leiterplattenmodul direkt auf eine vorhandene Platine in Ihrem Gehäuse montieren und benötigen keinen Platz für zusätzliche Module in IP67 oder IP20.
  • Kabeleinsatz verringern – Mit den Leiterplattenmodulen holen Sie die Signale dort ab, wo sie entstehen. Dadurch wird für viele Sensoren/Aktuatoren nur das 2-adrige ASi Kabel benötigt, eine aufwändige Verdrahtung entfällt.
  • Optionale Anschlussplatine für alle Leiterplattenmodule – Form und Funktion definieren wir gemeinsam mit Ihnen. Hier können z. B. Federzugklemmen, Status-LEDs oder zusätzliche Montagehilfen positioniert werden.

Mehr Informationen über unsereASi-5 Leitenplattenmodule finden Sie auf unserer Website.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?