Logo Bihl+Wiedemann GmbH

PROFIsafe und CIP Safety sicher koppeln

Verbinden Sie die Sicherheitsprotokolle PROFIsafe und CIP Safety jetzt ganz einfach – indem Sie zwei AS-i Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor über Ethernet bzw. Safe Link sicher koppeln.

 

Das PROFIsafe Gateway (BWU3367) sammelt die sicheren Signale über PROFIsafe im PROFINET Netz ein, das CIP Safety Gateway (BWU3683) erfüllt diese Aufgabe über CIP Safety im EtherNet/IP Netz. Durch die Kopplung über Safe Link können die sicheren Signale aus beiden Netzen jeweils auch im anderen Netz genutzt werden. Bei der Kommunikation werden bis zu 16 Byte übertragen.

Abb.: AS-i Gateway, PROFIsafe über PROFINET, mit integriertem Sicherheitsmonitor und Safe Link (links, BWU3367), AS-i EtherNet/IP + Modbus TCP Gateway mit integriertem Sicherheitsmonitor und Safe Link (rechts, BWU3683)

Automatische Konfiguration in ASIMON360

Die sichere Kopplung der beiden Gateways erfolgtdurch eine automatische Konfiguration in ASIMON360, der Konfigurations-Software von Bihl+Wiedemann. Sie müssen dazu nur die zu koppelnden Gateways auswählen – alles andere passiert im Hintergrund.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?