Logo Bihl+Wiedemann GmbH

PROFIBUS

Was ist PROFIBUS?

PROFIBUS ist ein genormter Feldbus zur Vernetzung von Sensoren und Aktuatoren. Er wird in unterschiedlichen Bereichen der industriellen Automatisierungstechnik, wie etwa der Prozess- oder der Gebäudeautomation eingesetzt. PROFIBUS ermöglicht eine Kommunikation von Geräten unterschiedlicher Hersteller ohne besondere Schnittstellenanpassungen.

Produkte

 

PROFIBUS AS-i Gateways

PROFIBUS AS-i 3.0 Gateways in Edelstahl bieten eine Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus gemäß IEC 61158 / IEC 61 784-1. Die zertifizierten AS-i Gateways sind in verschiedenen Ausführungen in Schutzart IP 20 verfügbar.

PROFIBUS AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus/TCP Feldbus

BACnet/IP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/IP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2546 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional
BWU2545 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung Ethernet Diagnose ja ja optional
BWU1774 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master nein, max. 8 A/AS-i Kreis - nein ja nein
BWU2775 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional
BWU2544 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master nein, max. 8 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional
BWU1773 PROFIBUS AS-i Gateway IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master nein, max. 8 A/AS-i Kreis - nein ja nein
BWU3053 24 Volt AS-i Gateway Gateway IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis - ja ja nein
BWU1746 PROFIBUS AS-i Basic Gateway IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master nein, max. 8 A/AS-i Kreis - nein ja nein

Safety, PROFIBUS AS-i Gateways

Safety, PROFIBUS AS-i

Abbildung Typ Art

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

Schutzart

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der  industriellen Automatisierungstechnik.

PROFIBUS AS-i Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i Basic Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFIBUS AS-i IP65 Gateway: Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus
PROFINET AS-i Gateway:  Schnittstelle für einen PROFINET Feldbus
EtherNet/IP+ Modbus/TCP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherNet/IP+ Modbus/TCP Feldbus

BACnet/IP AS-i Gateway: Schnittstelle für einen BACnet/IP Feldbus
DeviceNet AS-i Gateway: Schnittstelle für einen DeviceNet Feldbus
ControlLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen ControlLogix Feldbus
Compact-/MicroLogix AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Compact-/MicroLogix Feldbus
EtherCat AS-i Gateway: Schnittstelle für einen EtherCat Feldbus

POWERLINK AS-i Gateway: Schnittstelle für einen POWERLINK Feldbus
CC-Link AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CC-Link Feldbus
CANopen AS-i Gateway: Schnittstelle für einen CANopen Feldbus
RS 485 Modbus AS-i Gateway: Schnittstelle für einen Modbus/RTU; RS 485 Feldbus

Schnittstelle, Feldbus

Standard Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

Safety Geräte

"Single Master":
1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master.

"Doppel Master":
2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master.

"Optional AS-i Safety Koppelkreis":
2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master.

Anzahl AS-i Kreise, Anzahl der AS-i Master

"ja, max. 4 A/AS-i Kreis":
Kostengünstige Versorgung von 2 AS-i Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis, redundante Versorgung":
1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden AS-i Netzteile.

Bei Ausfall eines AS-i Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere AS-i Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene AS-i Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/AS-i Kreis":

1 AS-i Netzteil pro AS-i Kreis.

1 Netzteil, 1 Gateway für 2 AS-i Kreise, günstige Netzteile

"USB":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der USB-Schnittstelle.

"Ethernet Feldbus"
Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Feldbus + Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle oder der Ethernet-Feldbusschnittstelle.


"Ethernet Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

"Ethernet Diagnose + Modbus TCP Diagnose":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software oder über Modbus TCP mit Hilfe der Ethernet-Diagnoseschnittstelle.

Für eine vollwertige Modbus TCP-Feldbusschnittstelle verwenden Sie bitte eines unserer Modbus TCP-Gateways in Edelstahl bzw. Modbus TCP-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor.


"Ethernet Feldbus + RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe der Ethernet-Feldbusschnittstelle oder mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


"RS 232":

Zugriff auf AS-i Master und Sicherheitsmonitor über Bihl+Wiedemann eigene Software mit Hilfe eines Adapterkabels über die RS 232-Schnittstelle.


Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei AS-i Slaves die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft AS-i Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

AS-i Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C

Ein extern angeschlossenes Relais (Schütz) kann über einen Rückführkreis an den Sicherheitsmonitor zur Überwachung angeschlossen werden.

Eingänge digital, EDM
Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Eingänge erweiterbar um Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Safety Ausgänge, unabhängig nach SIL 3, erweiterbar auf Safety Kommunikation Artikel-Nr.
BWU2822 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional 6 3 x 2-kanalig max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund 6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgänge max. 32, max. 992 im Verbund Safe Link
BWU2793 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 1 AS-i Kreis, 1 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional 6 3 x 2-kanalig max. 31 x 2-kanalig, max. 1891 im Verbund 6 FGK; 6 x schnelle elektronische sichere Ausgänge max. 31, max. 991 im Verbund Safe Link
BWU2602 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja optional 4 - max. 62 x 2-kanalige, max. 1922 im Verbund 4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgänge max. 32, max. 992 im Verbund Safe Link
BWU2202 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 2 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja nein 4 - max. 62 x 2-kanalige 4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgänge max. 16 -
BWU2204 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja nein 4 - max. 62 x 2-kanalige 4 FGK; 2 x Relais, 2 x schnelle elektronische sichere Ausgänge max. 16 -
BWU2206 Safety, PROFIBUS Gateway mit integriertem Safety Monitor IP20 PROFIBUS 2 AS-i Kreise, 1 AS-i Master ja, max. 4 A/AS-i Kreis Ethernet Diagnose ja ja nein 4 - max. 62 x 2-kanalige 2 FGK; 2 x 2 Relais max. 16 -

PROFIBUS-Mastersimulatoren

Der PROFIBUS-Mastersimulator ist ein einfaches universelles Werkzeug für den Datenaustausch mit PROFIBUS-Slaves fast aller Hersteller über PROFIBUS-DP. Der PROFIBUS-Mastersimulator kann mit vielen PROFIBUS-Slaves auch ohne GSD-File, ohne Typdatei und ohne PROFIBUS-Master Daten austauschen. Darüber hinaus ermöglicht der PROFIBUS-DP-Mastersimulator selbstverständlich auch die Verwendung von GSD-Files sowie die Eingabe spezieller Konfigurationen zum Starten des Datenaustausches mit PROFIBUS-Slaves. Das Adressieren von PROFIBUS- Slaves - vor allem der IP67-Module ohne Adress-Schalter - ist ebenfalls möglich. Der PROFIBUS-Mastersimulator bietet auch die Möglichkeit einen kompletten PROFIBUS nach angeschlossenen Teilnehmern zu durchsuchen und diese graphisch darzustellen. Hierbei muss jedoch der PROFIBUS-UART direkt auf einem PROFIBUS-Slave stecken. Ferner werden die Daten, insbesondere die Diagnosefunktion neben der hexadezimalen und binären Darstellung jetzt auch als ASCII-Zeichen dargestellt. Ausgangsdaten können konsistent übertragen werden. Im neuen Tippbetrieb besteht die Möglichkeit, Ausgänge genau solange gesetzt zu halten, wie die Maustaste gedrückt wird. BW1257 unterstützt zusätzlich eine Log-Funktion sowie auch PROFIBUS-DP V1. Das ermöglicht, die PROFIBUS-Slaves jetzt auch im azyklischen Modus zu bedienen. Dies ist insbesondere hilfreich bei der Inbetriebnahme und Parametrierung komplexer Feldgeräte wie z. B. Antriebe, modulare E/A-Systeme etc.

 

Im Lieferumfang des PROFIBUS-Mastersimulators ist der PROFIBUS- UART - der ideale Schnittstellenkonverter zwischen der RS 232-Schnittstelle des PCs und dem PROFIBUS - enthalten. Der UART ist sehr kompakt und benötigt keine zusätzliche externe Spannungsversorgung. Deshalb ist er auch für mobilen Aufbau mit einem Laptop oder Notebook bestens geeignet. Der PROFIBUS-UART wird einfach zwischen PROFIBUS und RS 232-Verbindungskabel gesteckt.

 

Neben dem eigentlichen Monitor- und Inbetriebnahme Programm stehen auch DLL-Treiber sowie einfache Beispielprogramme in C auf der Homepage zum Download zur Verfügung. Dies beinhaltet die Möglichkeit, eigene Applikationen auf den PROFIBUS-UART anzupassen. Der PROFIBUS-UART ist jedoch ein Prüfmittel bzw. ein Inbetriebnahmewerkzeug für PROFIBUS- Slaves und als solches nicht zur Steuerung von Automationsprozessen geeignet.

PROFIBUS-Mastersimulatoren

PROFIBUS Zubehör


Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?

Wir beraten Sie gerne persönlich.