Logo Bihl+Wiedemann GmbH

AS-Interface Module/Slaves

E/A Module

Produktselektor

Produktübersicht

 

Bihl+Wiedemann bietet eine Vielzahl verschiedener AS-i Module. Diese sind mit einer unterschiedlichen Anzahl an Ein- und Ausgängen ausgestattet und bieten so für jede Applikation das passende AS-Interface Modul. Auch spezielle Anforderungen wie Sensoren, die aus AS-i oder aus Hilfsspannung (AUX) versorgt werden, sind kein Problem. Die große Auswahl an Analogmodulen begründet sich in dem Anspruch, für jeden Anwendungsfall und jedes Analogsignal das passende AS-Interface Modul bereitzustellen. Spezialitäten sind hier hoch genaue 16 Bit Analogwertmodulen oder Module für eine besonders schnelle Übertragung der Analogwerte.

Aktive Verteiler AS-i

Produktselektor

Produktübersicht

 

 Mit aktiven Verteilern AS-i von Bihl+Wiedemann lassen sich beliebige Sensoren/Aktuatoren AS-Interface fähig machen. Auch Module ohne eigenen AS-i Anschluss lassen sich mit Hilfe der aktiven Verteiler problemlos in ein bestehendes AS-i Netzwerk integrieren. Weitere Vorteile sind die individuell konfektionierbaren Anschlussmöglichkeiten über M8, M12, Anschlusslitzen oder Push-in Klemmen, passend für die jeweilige Applikation des Kunden, und eine kompakte Bauform, optimiert für den Einsatz im Kabelkanal.

Leiterplattenmodule

Produktselektor

Produktübersicht

 

Leiterplattenmodule ermöglichen es dem Sensor- oder Aktuatorhersteller, Module mit Hilfe einer fertig entwickelten und zertifizierten AS-i OEM-Slave-Platine, die einfach in das jeweilige Gerät implementiert wird, AS-i fähig zu machen. Dafür bietet Bihl+Wiedemann eine breite Palette an Leiterplattenmodulen, die in verschiedenen Anschlussvarianten und vergossen oder unvergossen erhältlich sind. Auf Kundenwunsch kann Bihl+Wiedemann auch hier kostengünstig Anpassungen oder Neuentwicklungen aus einem Baukastensystem anbieten.

Gebäudeautomation

Produktselektor

Produktübersicht

 

Die Vorteile von AS-Interface – z.B. die einfache, kostensparende Installation und hohe Flexibilität – haben sich nun auch in der Gebäudeautomation durchgesetzt. Zahlreiche Firmen setzen des­halb bereits auf das AS-i Installationssystem, etwa zur Ansteuerung von Brandschutz-/Entrauchungs­klappen, Jalousienantrieben oder Heiz-/Kühldecken über analoge Ausgangsmodule. Klappenstell­antriebe mit Volumenstromreglern lassen sich über das MP-Bus-Gateway an die Steuerung anbin­den. Es ist ebenfalls möglich, EnOcean-Signale von Funk-Tastern und -Sensoren über AS-i zu verar­beiten. Bei der Planung und Umsetzung von Applikationen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und sind offen für anwendungsspezifische Sonderlösungen.

Spezialitäten / Funktionsmodule

Produktübersicht

 

Spezielle Anforderungen erfordern in der Regel auch spezielle AS-Interface-Module. Dafür hat Bihl+Wiedemann die passenden Standardlösungen für Sie im Programm –etwa AS-i/AS-i Koppler oder Zählermodule. Natürlich können wir Ihnen auch kundenspezifische Sonderlösungen für Ihre Applikationen anbieten. Am besten stimmen Sie dazu Ihre Anforderungen direkt mit einem unserer Produktspezialisten ab.

Schalter / Taster

Produktselektor

Produktübersicht

 

Auf Basis eines innovativen Gehäuses bietet Bihl+Wiedemann eine Reihe von Befehlsmeldegeräten. Das Grundprogramm ist ab Lager lieferbar. Zusätzlich ist es möglich, auf Kundenwunsch das Gehäuse mit ein oder zwei Einbaustellen mit den verschiedensten Befehls- und Meldegeräten zu bestücken (Leuchten, Taster, beleuchtbare Taster, Schlüsselschalter, Wahlschalter, NOT-HALT, etc.) Die Befehlsmeldegeräte sind für die Profilschienenmontage (40 mm) optimiert, können aber auch mittels eines Montageclips individuell befestigt werden. Der AS-i Anschluss erfolgt bequem über einen M12 Stecker. Für Sicherheitsapplikationen bieten wir Ihnen als Ergänzung zu unserem Standardprogramm auch ein sicheres AS-i NOT-HALT-Tastermodul.

Antriebslösungen

Produktselektor

Produktübersicht

 

In der Fördertechnik kann AS-i all seine Stärken voll ausspielen. Mit den Motormodulen für Motorrollen von Bihl+Wiedemann können 24V Motoren ohne zusätzliches Steuergerät direkt über AS-i angesteuert werden. So kann von zentraler Stelle Einfluss auf die Geschwindigkeit jeder angetriebenen Rolle genommen werden. Zusätzlich bieten unsere AS-Interface Module die Möglichkeit, die Bremsenergie der Rollen im System weiter zu nutzen. Freie Eingänge auf den Modulen ermöglichen das effiziente Einlesen der entlang der Förderstrecke verbauten Sensoren.

 

Neben den Motormodulen für Motorrollen bietet Bihl+Wiedemann im Bereich der Antriebslösungen auch die Mög­lich­keit, AC Motoren (mit oder ohne Frequenzumrichter) dezen­tral anzusteuern. Damit wird eine wesentliche Voraussetzung ge­schaffen, um neue Anlagenstruktu­ren umzusetzen.