PROFIBUS Feldbussystem

Was ist PROFIBUS?

PROFIBUS ist ein offener Feldbusstandard zur Vernetzung von Sensoren und Aktuatoren. Er wird in unterschiedlichen Bereichen der industriellen Automatisierungstechnik eingesetzt, z. B. in der Fertigungs-, Prozess- und Gebäudeautomation. PROFIBUS ermöglicht eine Kommunikation von Geräten unterschiedlicher Hersteller ohne besondere Schnittstellenanpassungen. PROFIBUS-DP ist eine auf Geschwindigkeit und niedrige Anschlusskosten optimierte Variante für den schnellen Datenaustausch in der Feldebene. Dabei kommuniziert die Steuerung über eine serielle Verbindung vorwiegend zyklisch mit der Feldebene z. B. den Bihl+Wiedemann PROFIBUS Gateways und angeschlossenen ASi Teilnehmern.

PROFIBUS Gateways

 

PROFIBUS ASi Gateways

PROFIBUS ASi-3 Gateways in Edelstahl bieten eine Schnittstelle für einen PROFIBUS Feldbus gemäß IEC 61158 / IEC 61 784-1. Die zertifizierten ASi Gateways sind in verschiedenen Ausführungen in Schutzart IP20 verfügbar. Einige Produktvarianten ermöglichen eine Ethernet Diagnose und erlauben optional, über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

PROFIBUS ASi

Abbildung Art

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der industriellen Automatisierungstechnik. Bihl+Wiedemann bietet eine breite Produktpalette an Gateways für die gängigen Feldbusschnittstellen an:

  • PROFIBUS
  • PROFINET
  • EtherNet/IP+ Modbus TCP
  • BACnet/IP
  • DeviceNet
  • ControlLogix
  • Compact-/MicroLogix
  • EtherCat
  • POWERLINK
  • CC-Link
  • CANopen
  • RS 485 Modbus
  • OPC UA-Server
Schnittstelle, Feldbus

Das Gerät kommuniziert über den Standard ASi-3 und/oder ASi-5.

ASi-5/ASi-3
Standard Geräte

"Single Master":

1 ASi Kreis, 1 ASi-5/ASi-3 Master.

1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master.

"Doppel Master":

2 ASi Kreise, 2 ASi-5/ASi-3 Master

2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master.

Safety Geräte

"Single Master":

1 ASi Kreis, 1 ASi-5/ASi-3 Master.

1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master.

"Doppel Master":

2 ASi Kreise, 2 ASi-5/ASi-3 Master.

2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master.

"Optional ASi Safety Koppelkreis":
2 ASi Kreise, 1 ASi-3 Master.

Anzahl ASi Kreise, Anzahl der ASi Master

"ja, max. 4 A/ASi Kreis":

Datenentkopplung integriert im Gateway. Kostengünstige Versorgung von 2 ASi Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.


"ja, max. 8 A/ASi Kreis":

Datenentkopplung integriert im Gateway. Kostengünstige Versorgung von 2 ASi Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.


"ja, optimiert für 2 x NEC class 2-Netzteile"

Datenentkopplung integriert im Gateway. Optimiert für den Einsatz mit 2 x UL-zertifizierten 30 V/3 A Netzteilen mit Leistungsbegrenzung <100 W (BW4223). In Kombination entstehen 2 separate NEC Class 2-konforme ASi Kreise.


"nein, max. 8 A/ASi Kreis, redundante Versorgung":
1 ASi Netzteil pro ASi Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden ASi Netzteile.

Bei Ausfall eines ASi Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere ASi Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene ASi Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/ASi Kreis":

1 ASi Netzteil pro ASi Kreis.

Integrierte Entkopplung, ASi Strommessung im Gateway

Zugriff auf ASi Master und Sicherheitsmonitor über eigene Software von Bihl+Wiedemann mit Hilfe der Diagnoseschnittstelle (z.B. USB-, RJ45-, RS232). Bei bestimmten Geräten mit ethernetbasiertem Feldbus (PROFINET, EtherNet/IP) besteht alternativ die Möglichkeit der Diagnose- und Konfiguration direkt über die Feldbusschnittstelle.

 

Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle

Erkennt falls zwei ASi Teilnehmern die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft ASi Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

ASi Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2546
Gateway
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional
BWU2545
Gateway
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master
nein, max. 8 A/ASi Kreis, redundante Versorgung
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional
BWU3053
Gateway
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
keine Diagnoseschnittstelle
ja
ja
nein
BWU2544
Gateway
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
nein, max. 8 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional
BWU1746
Gateway
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
nein, max. 8 A/ASi Kreis
keine Diagnoseschnittstelle
nein
ja
nein
BWU2822
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional
BWU2793
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional
BWU2819
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
ja
ja
optional

Safety, PROFIBUS ASi Gateways

Die zertifizierten ASi Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor sind in verschiedenen Ausführungen in Schutzart IP20 verfügbar. Zwei Produktvarianten besitzen die Safe Link Technologie, die es ermöglicht, verschiedene Anlagenteile einfach und flexibel miteinander zu verbinden. Ein Gateway bietet eine integrierte PROFIsafe Kommunikation zur einfachen Integration der sicheren Signale in die F-CPU.

Safety, PROFIBUS ASi

Abbildung Art

Kommunikationsschnittstelle zwischen Feldbus und Gateway:
Schnittstellen für genormte Feldbussysteme in der industriellen Automatisierungstechnik. Bihl+Wiedemann bietet eine breite Produktpalette an Gateways für die gängigen Feldbusschnittstellen an:

  • PROFIBUS
  • PROFINET
  • EtherNet/IP+ Modbus TCP
  • BACnet/IP
  • DeviceNet
  • ControlLogix
  • Compact-/MicroLogix
  • EtherCat
  • POWERLINK
  • CC-Link
  • CANopen
  • RS 485 Modbus
  • OPC UA-Server
Schnittstelle, Feldbus

Das Gerät kommuniziert über den Standard ASi-3 und/oder ASi-5.

ASi-5/ASi-3
Standard Geräte

"Single Master":

1 ASi Kreis, 1 ASi-5/ASi-3 Master.

1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master.

"Doppel Master":

2 ASi Kreise, 2 ASi-5/ASi-3 Master

2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master.

Safety Geräte

"Single Master":

1 ASi Kreis, 1 ASi-5/ASi-3 Master.

1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master.

"Doppel Master":

2 ASi Kreise, 2 ASi-5/ASi-3 Master.

2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master.

"Optional ASi Safety Koppelkreis":
2 ASi Kreise, 1 ASi-3 Master.

Anzahl ASi Kreise, Anzahl der ASi Master

"ja, max. 4 A/ASi Kreis":

Datenentkopplung integriert im Gateway. Kostengünstige Versorgung von 2 ASi Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.


"ja, max. 8 A/ASi Kreis":

Datenentkopplung integriert im Gateway. Kostengünstige Versorgung von 2 ASi Kreisen durch 1 Netzteil (optional Versorgung mehrerer Single Gateways durch ein Netzteil).

Betrieb bei kurzen Leitungslängen auch mit Standard 24 V Netzteil möglich.


"ja, optimiert für 2 x NEC class 2-Netzteile"

Datenentkopplung integriert im Gateway. Optimiert für den Einsatz mit 2 x UL-zertifizierten 30 V/3 A Netzteilen mit Leistungsbegrenzung <100 W (BW4223). In Kombination entstehen 2 separate NEC Class 2-konforme ASi Kreise.


"nein, max. 8 A/ASi Kreis, redundante Versorgung":
1 ASi Netzteil pro ASi Kreis. Gateway versorgt sich im Normalbetrieb aus einem der beiden ASi Netzteile.

Bei Ausfall eines ASi Netzteils bleiben durch Umschalten auf das andere ASi Netzteil alle Diagnosefunktionen erhalten und der nicht betroffene ASi Kreis arbeitet weiter.

"nein, max. 8 A/ASi Kreis":

1 ASi Netzteil pro ASi Kreis.

Integrierte Entkopplung, ASi Strommessung im Gateway

Zugriff auf ASi Master und Sicherheitsmonitor über eigene Software von Bihl+Wiedemann mit Hilfe der Diagnoseschnittstelle (z.B. USB-, RJ45-, RS232). Bei bestimmten Geräten mit ethernetbasiertem Feldbus (PROFINET, EtherNet/IP) besteht alternativ die Möglichkeit der Diagnose- und Konfiguration direkt über die Feldbusschnittstelle.

 

Die jeweils aktuellste Version der Gerätebeschreibungsdatei des Gateways/Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor (GSD, GSDML, EDS, etc.) ist erhältlich im "Downloads"-Bereich des jeweiligen Gerätes.

Diagnose- und Konfigurationsschnittstelle
Safety Kommunikation Eingänge Safety, SIL 3, Kat. 4 Ausgänge Safety, SIL 3, Kat. 4

Erkennt falls zwei ASi Teilnehmern die gleiche Adresse zugewiesen wurde. Häufiger Fehler bei Nutzung eines Handadressiergeräts.

Doppeladresserkennung

Prüft ASi Leitung auf Störeinflüsse, wie z.B. Rauschen, Fremdspannungen, …

ASi Wächter

Möglichkeit über ein C-Programm Funktionen einer Klein-SPS im Gateway auszuführen.

Programmierung in C
Artikel-Nr.
BWU2822
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
2 ASi Kreise, 2 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
Safe Link
3 x 2-kanalig
6 FGK, 6 x elektronische sichere Ausgänge
ja
ja
optional
BWU2793
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
Safe Link
3 x 2-kanalig
6 FGK, 6 x elektronische sichere Ausgänge
ja
ja
optional
BWU2819
Gateway mit integriertem Safety Monitor
PROFIBUS
ASi-3 kompatibel
1 ASi Kreis, 1 ASi-3 Master
ja, max. 4 A/ASi Kreis
Ethernet Diagnose
PROFIsafe (F-CPU)
3 x 2-kanalig
6 FGK, 6 x elektronische sichere Ausgänge
ja
ja
optional

PROFIBUS-Mastersimulatoren

Der PROFIBUS-Mastersimulator ist ein einfaches universelles Werkzeug für den Datenaustausch mit PROFIBUS Devices fast aller Hersteller über PROFIBUS-DP. Der PROFIBUS-Mastersimulator kann mit vielen PROFIBUS Devices auch ohne GSD-File, ohne Typdatei und ohne PROFIBUS-Master Daten austauschen. Darüber hinaus ermöglicht der PROFIBUS-DP-Mastersimulator selbstverständlich auch die Verwendung von GSD-Files sowie die Eingabe spezieller Konfigurationen zum Starten des Datenaustausches mit PROFIBUS Devices. Das Adressieren von PROFIBUS Devices vor allem der IP67-Module ohne Adress-Schalter - ist ebenfalls möglich. Der PROFIBUS-Mastersimulator bietet auch die Möglichkeit einen kompletten PROFIBUS nach angeschlossenen Teilnehmern zu durchsuchen und diese graphisch darzustellen. Hierbei muss jedoch der PROFIBUS-UART direkt auf einem PROFIBUS Devices stecken. Ferner werden die Daten, insbesondere die Diagnosefunktion neben der hexadezimalen und binären Darstellung jetzt auch als ASCII-Zeichen dargestellt. Ausgangsdaten können konsistent übertragen werden. Im neuen Tippbetrieb besteht die Möglichkeit, Ausgänge genau solange gesetzt zu halten, wie die Maustaste gedrückt wird. BW1257 unterstützt zusätzlich eine Log-Funktion sowie auch PROFIBUS-DP V1. Das ermöglicht, die PROFIBUS Devices jetzt auch im azyklischen Modus zu bedienen. Dies ist insbesondere hilfreich bei der Inbetriebnahme und Parametrierung komplexer Feldgeräte wie z. B. Antriebe, modulare E/A-Systeme etc.

 

Im Lieferumfang des PROFIBUS-Mastersimulators ist der PROFIBUS- UART - der ideale Schnittstellenkonverter zwischen der RS 232-Schnittstelle des PCs und dem PROFIBUS - enthalten. Der UART ist sehr kompakt und benötigt keine zusätzliche externe Spannungsversorgung. Deshalb ist er auch für mobilen Aufbau mit einem Laptop oder Notebook bestens geeignet. Der PROFIBUS-UART wird einfach zwischen PROFIBUS und RS 232-Verbindungskabel gesteckt.

 

Neben dem eigentlichen Monitor- und Inbetriebnahme Programm stehen auch DLL-Treiber sowie einfache Beispielprogramme in C auf der Homepage zum Download zur Verfügung. Dies beinhaltet die Möglichkeit, eigene Applikationen auf den PROFIBUS-UART anzupassen. Der PROFIBUS-UART ist jedoch ein Prüfmittel bzw. ein Inbetriebnahmewerkzeug für PROFIBUS Devices und als solches nicht zur Steuerung von Automationsprozessen geeignet.

 

  • BW1131
    BW1131PROFIBUS-Mastersimulator

    PROFIBUS-Mastersimulator, Inbetriebnahmesoftware für PROFIBUS-DP-Module, PROFIBUS-UART, DP V0

  • BW1257
    BW1257PROFIBUS-Mastersimulator

    PROFIBUS-Mastersimulator, Inbetriebnahmesoftware für PROFIBUS-DP-Module, PROFIBUS-UART, DP V0 und DP V1

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Lösungen?

Wir beraten Sie gerne persönlich.