Logo Bihl+Wiedemann GmbH

ASi-5 - Automatisierung neu gedacht.

Ihr Weg in die digitale Zukunft

ASi-5 ist die neueste Innovationsstufe von AS-Interface (ASi), dem weltweit standardisierten Feldbussystem für die erste Ebene der Automation. ASi verbindet Sensoren und Aktuatoren über ein einziges zweiadriges Profilkabel mit einer Steuerung. Auf dem gelben ASi Kabel werden Energie und Daten gleichzeitig übertragen.

 

Die bewährten Hauptvorteile von ASi sind u. a. ein drastisch reduzierter Verdrahtungsaufwand, die freie Wahl der Topologie und die kostengünstige Integration von Safety auf derselben Infrastruktur. Darüber hinaus benötigt ASi, anders als andere Feldbussysteme, keine Steckverbinder zur Daten- und Energieanbindung.

ASi-5 - Hohe Datenbreite, kurze Zykluszeiten

Mit ASi-5 lassen sich größere Datenmengen jetzt deutlich schneller übertragen. Durch die hohe Datenbreite und kurze Zykluszeiten ist vieles möglich, was mit AS-Interface bislang noch nicht realisierbar war. So überträgt ASi-5 nun zum Beispiel analoge Werte viel schneller und intelligente Sensoren können einfacher denn je integriert werden, beispielsweise IO-Link Sensoren mit bis zu 32 Byte.

 

Wertvolle Informationen gewinnen

Industrie 4.0 und die fortschreitende Digitalisierung erfordern vor allem eine gute Datenbasis. Als Datenlieferanten gewinnen intelligente Sensoren daher zunehmend an Bedeutung. Dies macht ASi-5 zu einem wichtigen Baustein für Ihren Weg in die digitale Zukunft. Denn AS-Interface wurde vor allem aus einem Grund weiterentwickelt: Um die immer größere Menge an Daten ohne Einschränkung dorthin zu transportieren, wo aus ihnen wertvolle Informationen gewonnen werden. Über den integrierten OPC UA Server unserer ASi-5/ASi-3 Gateways ist dies sogar ohne Umwege parallel zum Feldbus möglich.

 

Kostengünstige Alternative

Ein weiterer Vorteil der erheblichen Performance-Steigerung: Mit unseren neuen ASi-5 Modulen können viele Ein- und Ausgänge jetzt kosteneffizient und schnell an einem Ort eingesammelt werden. Die Module sind somit eine günstige Alternative zu anderen Feldbus-Lösungen.

 

Mehr über AS-Interface

ASi-5 Einführung


Jochen Bihl spricht über ASi-5, die neue Innovationsstufe von AS-Interface. Er erläutert, wie Anwender von kürzeren Zykluszeiten und einer höheren Datenbreite profitieren – und wie einfach es ist, ASi-5 und ASi-3 gemeinsam zu nutzen.

 

Video-Länge: 2:13

Kompatibel mit allen ASi Generationen

ASi-5 ist kompatibel mit sämtlichen bisherigen ASi Geräten und Komponenten. Sie können ASi-5 Slaves daher problemlos zusammen mit ASi Slaves aller Generationen nutzen – sowohl in bestehenden als auch in neuen ASi Netzwerken. Denn sämtliche ASi Generationen arbeiten parallel auf derselben Leitung.

 

Wenn Sie bereits ASi einsetzen, können Sie vorhandene ASi Slaves weiter verwenden. ASi-5 Slaves werden einfach zusätzlich angeschlossen, zum Beispiel in Anlagenbereichen mit erhöhten Anforderungen an die Geschwindigkeit, die Datenmenge oder die E/A-Dichte.

 

Um ASi-5 Slaves zu nutzen, benötigen Sie nur ein ASi-5/ASi-3 Gateway von Bihl+Wiedemann. Dieses gibt es zur Markteinführung von ASi-5 in zwei Varianten: für PROFINET und EtherNet/IP. Beide Gateways besitzen einen Doppelmaster und einen integrierten Sicherheitsmonitor. Der ebenfalls in beiden Varianten integrierte OPC UA Server ermöglicht es, Daten direkt aus der Feldebene problemlos an Industrie 4.0 Anwendungen zu übermitteln.

 

Ohne ASi-5 Slaves arbeiten die neuen ASi-5 / ASi-3 Gateways genauso wie die bisherigen Gateways von Bihl+Wiedemann. Denn der ASi-3 Teil ist unverändert. Mit unseren neuen Gateways können Sie Ihre vorhandenen Gateways einfach ersetzen.

 

Kompatibilität ist übrigens schon seit über 20 Jahren ein Markenzeichen von AS-Interface. Dies schützt nicht nur Ihre Investitionen. Mit jeder neuen ASi Generation gewinnen Sie zudem ein Stück Zukunftssicherheit.

ASi-5 – Ihre Vorteile auf einen Blick

Profitieren Sie von allen bewährten ASi Stärken

  • Übertragung von Daten und Energie auf einem einzigen zweiadrigen Profilkabel
  • Topologie frei wählbar ohne teure Switches (Baum, Ring, Stern, Linie)
  • Kosteneffiziente Integration von Safety auf derselben Infrastruktur
  • Einfache Installation und Erweiterbarkeit durch ASi Piercing-Technologie
  • Herstellerübergreifende Kompatibilität durch zertifizierte Produkte
  • Günstiges, elektromagnetisch störfestes System ohne zusätzliche Schirmung

 

…und nutzen Sie zudem die neue Leistungsstärke von ASi-5

  • 1,27 ms Zykluszeit für bis zu 384 Ein- und 384 Ausgangsbits
  • 16 Bit E/A Daten und Profile mit bis zu 32 Byte Prozessdaten
  • Einfache Integration von intelligenten IO-Link Sensoren
  • Kompatibilität von ASi-5 mit allen bisherigen ASi Generationen ermöglicht die gemeinsame Nutzung verschiedener ASi Slaves
  • ASi Safety und ASi-5 arbeiten problemlos zusammen
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch reduzierte Kosten pro Ein-/Ausgang
  • Vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) durch erweiterte Diagnosemöglichkeiten

ASi-5 Produkte von Bihl+Wiedemann

Hier finden Sie die aktuell verfügbaren ASi-5 Produkte von Bihl+Wiedemann. Unsere Entwicklung steht nie still: Es werden Schritt für Schritt weitere Gateways, auch für andere Feldbusse sowie viele neue ASi-5 Module verfügbar sein.

ASi-5/ASi-3 Gateway

  • Kompatibel zu bestehenden Netzwerken
  • 1,27 ms Zykluszeit für bis zu 384 Ein- und 384 Ausgangsbits
  • Leistungsstärkste Plattform von Bihl+Wiedemann
  • ASi Safety integriert
  • Sicheres Feldbusprotokoll
  • CIP Safety über EtherNet/IP (BWU3857)
  • PROFIsafe über PROFINET (BWU3674)

ASi-5 Digitalmodule

ASi Netzwerk mit ASi-5 und ASi-3 Produkten

(Klick zum Vergrößern)

FAQ rund um ASi-5

Nein, ASi-5 ist die Weiterentwicklung des bewährten Standards AS-Interface. ASi-5 bietet sämtliche Vorteile, die ASi bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. Energie und Daten werden zum Beispiel weiterhin über ein einziges Kabel übertragen, die Topologie bleibt frei wählbar und die Sicherheitstechnik befindet sich nach wie vor auf derselben Infrastruktur. Weiterentwickelt wurde ASi vor allem, weil im Zuge von Industrie 4.0 und der fortschreitenden Digitalisierung immer größere Datenmengen anfallen. ASi-5 besitzt sowohl eine hohe Datenbreite als auch kurze Zykluszeiten. Dadurch ist es möglich, auch größere Menge an Daten ohne Einschränkung dorthin zu transportieren, wo aus ihnen wertvolle Informationen gewonnen werden.

Ja, ASi-5 ist kompatibel mit sämtlichen bisherigen ASi Geräten und Komponenten. Das bedeutet: ASi-5 Slaves lassen sich zusammen mit ASi Slaves aller Generationen nutzen – in bestehenden oder in neuen ASi Netzwerken. Sie können in einem bestehenden ASi Netz neue ASi-5 Slaves einfach zusätzlich anschließen und vorhandene ASi Slaves problemlos weiter verwenden. Um ASi-5 Slaves nutzen zu können, benötigen Sie nur ein neues ASi-5 / ASi-3 Gateway von Bihl+Wiedemann.

Auf ASi-3 folgt direkt ASi-5. Das „Überspringen“ von ASi-4 soll verdeutlichen, dass der jetzt erfolgte Entwicklungsschritt sehr groß ist. Zudem sollte nicht der Eindruck erweckt werden, dass Industrie 4.0 der alleinige Innovationstreiber für die neue ASi Generation ist.

Vor allem bei Anwendungen, die hohe Übertragungsgeschwindigkeiten oder ein hohes Datenaufkommen erfordern. Außerdem an Orten, wo eine größere Anzahl von Ein- und Ausgängen konzentriert und kosteneffizient eingesammelt werden soll. Neue ASi-5 Digitalmodule von Bihl+Wiedemann können zum Beispiel in vielen Fällen eine günstige Alternative zu anderen Feldbus-Lösungen sein.

Ja, AS-Interface bleibt weiter ein Standard, der die Kompatibilität der Komponenten aller Hersteller garantiert. Alle zertifizierten Produkte mit ASi Logo können in einem gemeinsamen Netzwerk zusammenarbeiten.

Nein, die Projektierung ist prinzipiell auch ohne Software möglich. Aber wir empfehlen immer den komfortableren Weg über unsere Software-Lösungen. Mit unserer Software Suite können Sie ASi Netze mit oder ohne Safety einfach planen, konfigurieren und parametrieren. Wenn Sie die Software bereits für Ihr ASi Netz benutzten, genügt ein kostenloses Update um sie für ASi-5 Anwendungen einzusetzen. Die Bedienung der Software ist genauso intuitiv und komfortabel wie bei ASi-3. Ein integrierter Hardware-Katalog umfasst die ASi Produktpalette. Bei der Konfiguration des ASi Kreises genügt ein Klick auf das entsprechende Gerät. Mit der neuen Online Businformation lassen sich Slaves zudem ganz einfach adressieren sowie Ein- und Ausgänge live überwachen. Über diese Funktion sind jetzt auch IO-Link Sensoren noch einfacher integrierbar.

ASi-5 ist, wie alle ASi Generationen, eine Gemeinschaftsentwicklung mehrerer Hersteller von AS-Interface Produkten. Das Projekt umfasste insgesamt über 200.000 Entwicklerstunden. Dabei wurde die Idee einer neuen ASi Generation zu einer ausgereiften und zukunftsweisenden Technologie entwickelt. Nach Abschluss des Hauptprojektes arbeiten die beteiligten Unternehmen zusammen weiter an Normen und Zertifizierungen für neue ASi-5 Produkte.

Haben Sie Fragen zu ASi-5?