Logo Bihl+Wiedemann GmbH

ASi Module mit integrierten IO-Link Mastern

BWU3843ASi-5 Modul mit integriertem IO-Link Master mit 4 Ports, IP20, 4 IO-Link Ports

BWU3843
fileadmin/verteiler/4_Bild/3843.jpg
  • BWU3843

  • Logo_ASi-5
  • Logo_cULus
  • Logo_CE

Produktbeschreibung

ASi-5 Modul mit integriertem IO-Link Master in IP20, 22,5 mm x 114 mm, mit 6 x COMBICON-Anschlüssen, 4 x IO-Link Ports mit konfigurierbaren Klemmen für Port Class A oder Port Class B, Sensorversorgung (IO-Link Versorgung und Ein-/Ausgangsversorgung) aus AUX, Peripherieanschluss über Klemmen, ASi Anschluss über Klemmen, 1 ASi-5 Adresse, optimiert für den Einsatz im zentralen Schaltschrank

Klemmenbelegung (C/Q, L+, L-, I) entspricht der Konfigurtion von IO-Link Port Class A (M12).

Angeschlossene IO-Link Devices mit Port Class B (M12) mit einer höheren Stromaufnahme, können direkt über ein zusätzliches Netzteil versorgt werden.

Kompatibel mit 3-poligen IO-Link Devices (M8).

Technische Daten

Typ IP20, 22,5 mm x 114 mm, 6 x 4 Kontakte, ASi-5
ASi-5/ASi-3 ASi-5 kompatibel
Gehäuseart 22,5 mm x 99,0 mm x 114,5 mm, 6 x 4 Kontakte
Schutzart

"IP20":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 12,5 mm und gegen den Zugang mit einem Finger, kein Schutz vor Wasser.

"IP40":
Geschützt gegen feste Fremdkörper mit Durchmesser ab 1,0 mm, geschützt gegen den Zugang mit einem Draht, kein Schutz vor Wasser.

"IP54":
Schutz gegen Staub in schädigender Menge, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen allseitiges Spritzwasser.

"IP65":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel.

"IP67":
Staubdicht, vollständiger Schutz gegen Berührungen, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen.

IP20
Anzahl IO-Link Ports 4
IO-Link Port Class A

Port Class A (M12): Pin 4 konfigurierbar (IO-Link/DI/DO), zusätzlich digitaler Eingang auf Pin 2. Kompatibel mit 3-poligen IO-Link Devices (M8).

Konfigurierbare Klemmen: Klemmenbelegung (C/Q, L+, L-, I) entspricht der Konfigurtion von IO-Link Port Class A (M12). Angeschlossene IO-Link Devices mit Port Class B (M12) mit einer höheren Stromaufnahme, können direkt über ein zusätzliches Netzteil versorgt werden. Kompatibel mit 3-poligen IO-Link Devices (M8).

Konfigurierbare Klemmen
IO-Link Port Class B

Port Class B (M12): Pin 4 konfigurierbar (IO-Link/DI/DO), zusätzlich (galvanisch getrennte) Spannungsversorgung für IO-Link Devices auf Pins 2 und 5. Kompatibel mit 3-poligen IO-Link Devices (M8).

Konfigurierbare Klemmen: Klemmenbelegung (C/Q, L+, L-, I) entspricht der Konfigurtion von IO-Link Port Class A (M12). Angeschlossene IO-Link Devices mit Port Class B (M12) mit einer höheren Stromaufnahme, können direkt über ein zusätzliches Netzteil versorgt werden. Kompatibel mit 3-poligen IO-Link Devices (M8).

Konfigurierbare Klemmen
Sensorversorgung (IO-Link Versorgung und Ein-/Ausgangsversorgung)

Die Versorgung von IO-Link sowie zusätzlicher Ein- oder Ausgänge erfolgt entweder aus ASi oder aus AUX (24 V Hilfsenergie). Bei Versorgung aus ASi ist keine Verbindung zu Erde oder einem Fremdpotential erlaubt.

aus AUX
IO-Link Datenrate

COM1 = 4,8 kBaud

COM2 = 38,4 kBaud

COM3 = 230,4 kBaud (optional nach Spezifikation V1.0)

 

Ein IO-Link Device unterstützt ausschließlich eine der definierten Datenübertragungsraten.

Der IO-Link Master nach Spezifikation V1.1 unterstützt alle Datenübertragungsraten und passt sich automatisch an die vom Device unterstützte Datenübertragungsrate an.

COM1 / COM2 / COM3
IO-Link Spezifikation V1.1
Anschluss

PUR-Leitung, ölfest. Weitere Anschlussvarianten sind auf Anfrage möglich.

 

      M12-Buchse   M12-Kabelbuchse, gewinkelt   M12-Kabelbuchse, gerade  M8-Kabelbuchse, geradeRundkabel/Anschlusslitzen     Profilkabelabzweig          Push-In Klemmen

 

       2 x Rundkabel/Anschlusslitzen 2,5 mm²           Federzugklemmen 2,5 mm²
Push-in Klemmen
ASi Anschluss

Die Anbindung an ASi und an AUX (24 V Hilfsenergie) erfolgt über das gelbe bzw. schwarze ASi Profilkabel mit Durchdringungstechnik oder über einen M12-Stecker (in IP20 über Klemmen).

 


Leitungsschutz: Wird das Modul über einen M12-Anschluss mit A- oder B-Codierung versorgt, darf es gem. IEC 61076-2-101 und IEC 61076-2-109 nur mit einer Strombelastung von max. 4 A pro Pin betrieben werden. Ein gesicherter Abgriff wird empfohlen. Für Module, die über Profilkabel und Durchdringungstechnik versorgt werden, gilt diese Einschränkung nicht.

Push-in Klemmen
ASi Adresse

1 AB Adresse (max. 62 AB Adressen/ASi Kreis), 2 AB Adressen (max. 31 Module mit 2 AB Adressen), Single Andressen (max. 31 Single Adressen/ASi Kreis), 1 ASi-5 Adresse (max. 62 ASi-5 Adressen/ASi Kreis), gemischter Betrieb erlaubt.
Bei ASi Modulen mit 2 ASi Teilnehmern ist der 2. ASi Teilnehmer abgeschaltet, solange der 1. ASi Teilnehmer auf Adresse "0" adressiert ist.
Auf Kundenwunsch liefern wir die ASi Module auch mit speziellen ASi Teilnehmer-Profilen.

1 ASi-5 Adresse

Anleitungen

    Gerätebeschreibungsdateien

    Das Produkt wurde mit folgenden Zertifikaten ausgezeichnet: